Aktuelles zur Land- und Forstwirtschaft

Informationen:

Seminarnummer:
AK20255
Referent(en):
Hans-Wilhelm Giere
Ort/Anschrift:
Altes Stahlwerk, Rendsburger Straße 81, 24537 Neumünster
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
04.03.2020 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
273,70 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
410,55 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die Einkommensbesteuerung und Gewinnermittlung im Bereich der Land- und Forstwirtschaft hat sich aufgrund rechtlicher und tätigkeitsspezifischer Besonderheiten immer mehr zu einem Spezialbereich der Besteuerung entwickelt.

Das Seminar dient dazu, die mit diesem Spezialbereich befassten Berufspraktiker(innen) über Rechtsentwicklungen der jüngsten Vergangenheit zu informieren und praxisorientierte Lösungsansätze für Zweifelsfragen vorzustellen, die auch von der Finanzverwaltung akzeptiert werden.

Hans-Wilhelm Giere ist im Einkommensteuerreferat des Niedersächsischen Finanzministeriums tätig, seit Jahrzehnten verantwortlicher Mitautor des FELSMANN und Autor zahlreicher Veröffentlichtlichungen zur Besteuerung in der L&F.

Themenübersicht:

- Aktuelle Gesetzgebung und Gesetzesvorhaben (Jahressteuergesetz 2019; Klima-schutzprogramm, Unternehmensteuermodernisierung)
- Neufassung der Tarifglättung für LuF (§§ 32c und 36 Abs. 2 EStG)
- Wahlrecht für das luf Wirtschaftsjahr nach § 4a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG?
- Anhebung der Grenzen nach § 6 Abs. 2 EStG und Wegfall von § 6 Abs. 2a EStG?
- Fondsetablierungskosten als Anschaffungskosten (§ 6e EStG)
- Förderung der Elektromobilität
- Tierhaltungskooperationen; Überführung des § 51a BewG in § 13b EStG
- Definition der gewerblichen Prägung gem. § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG
- Optionsmodell für Personengesellschaften?
- BMF-Schreiben und Rechtsprechung zu § 6 Abs. 3 EStG, § 24 UmwStG und § 6 Abs. 5 EStG; Betriebs- und Teilbetriebsbegriff, Abgrenzung Betriebsfortfüh-rung/Betriebsaufgabe
- Übertragung von luf Betrieben unter Vorbehaltsnießbrauch
- Betriebsbegriff bei Verkleinerung eines luf Betriebs durch Veräußerung, Übertragung, Überführung und Verpachtung
- BMF-Schreiben zur Realteilung von Mitunternehmerschaften
- Realteilung und Erbauseinandersetzung bei aktiv bewirtschafteten und verpachteten luf Mitunternehmerschaften; insbesondere Möglichkeit der Fortführung und des Be-ginns des sog. Verpächterwahlrechts; Definition des Betriebsbegriffs und des Ver-pächterwahlrechts in der LuF
- Neues zu Wärmelieferungen und zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung von Biogas-anlagen; insbesondere AfA-Gewährung und Wirtschaftsgutbegriff
- Ertragsteuerrechtliche Behandlung von Entschädigungen für die Inanspruchnahme von Grundstücken (Überspannung, ökologische Zwecke, Regenwasserkanal, Wind-kraftanlagen)
- Liebhaberei/Verlustausgleichsverbot gem. § 15 Abs. 4 EStG; Totalgewinnprognose bei Nießbrauchsvorbehalt, objektbezogene Prüfung, Pferdehaltung, Umnutzung zu Feri-enwohnungen; Verluste aus Tierhaltung in einer GmbH&CoKG
- Neues zu Tierhaltungskooperationen i. S. von § 51a BewG (z. B. Mitunternehmerstel-lung, Gütergemeinschaft; Beteiligung an mehreren Kooperationen)
- Grenzen für die gewerbliche Prägung einer Mitunternehmerschaft nach § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG
- § 23 EStG; Veräußerungsgewinn nach steuerfreier Wohngrundstücksentnahme, Ent-eignung kein Tatbestand
- Belastung von Grundstücken mit Erbbaurechten – Abgrenzung Entnahme/geduldetes Betriebsvermögen
- Grundsatz der Bewertungsstetigkeit bei der Viehbewertung
- Billigkeitsmaßnahmen in der Forstwirtschaft; Zeitpunkt der Erfassung von Dürrebeihil-fen
- § 7g EStG; Rückgängigmachung des IAB
- Neues zum Abzug von Altenteilsleistungen
- Aktivierungswahlrecht für Feldinventar; Voraussetzungen für die Anwendung der Bil-ligkeitsregelung
- ausgewählte umsatzsteuerliche Hinweise
- Anhängige Revisionsverfahren mit Bezug zur LuF

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »