Baunebenlohn 2020

Informationen:

Seminarnummer:
AK20258
Referent(en):
Dipl.-Bw. Volkmar W. Brettmeier
Ort/Anschrift:
Altes Stahlwerk, Rendsburger Straße 81, 24537 Neumünster
Kategorien:
Seminare, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
25.06.2020 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
273,70 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
410,55 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die Baulohnabrechnung führt auch erfahrene Lohnsachbearbeiter teilweise an die Grenzen. Neben der Abrechnung im Bauhauptgewerbe gibt es auch die Lohnabrechnung in verschiedenen Bereichen des Baunebengewerbes, z. B. Dachdecker oder Maler.

Leider können die Kenntnisse aus der Lohnabrechnung im Bauhauptgewerbe nicht komplett auf die Abrechnungen im Baunebengewerbe übernommen werden. Leider haben viele Branchen eigene Tarifverträge, die untereinander wiederum nicht identisch sind. Diverse Gewerke haben eigene Sozialkassen. Des Weiteren finden wir bei verschiedenen handwerklichen Berufsgruppen Mindestlöhne, die natürlich untereinander auch nicht übereinstimmen.

In diesem Seminar wird der Dozent auf diese verschiedenen Besonderheiten eingehen und versuchen, dieses mit Beispielen zu unterlegen.

Seminargliederung
1. Die Dokumentationspflicht
- BGB
- Nachweisgesetz
- Teilzeit- und Befristungsgesetz
- Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Forderungen

2. Das Tarifrecht in Deutschland
- Tarifverträge im Allgemeinen
- Für allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge
- Mindestlohntarifverträge

3. Das Dachdeckerhandwerk
- Tarifverträge
- Entgelte
- Arbeitszeit
- Sonstiges

4. Das Gerüstbauerhandwerk
- Tarifverträge
- Entgelte
- Arbeitszeit
- Sonstiges

5. Das Maler- und Lackiererhandwerk
- Tarifverträge
- Entgelte
- Arbeitszeit
- Sonstiges

6. Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
- Tarifverträge
- Entgelte
- Arbeitszeit
- Sonstiges

7. Sonstige Handwerksbereiche
- Steinmetze
- Elektriker
- Schornsteinfeger
- andere, interessante Handwerksbereiche

zurück zur Übersicht »