Online-Seminar: Durchsuchung und Beschlagnahme im Unternehmen in der IT und beim Berater

Informationen:

Seminarnummer:
AK20381
Referent(en):
Dr. Jens Bosbach
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
30.10.2020 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,80 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
313,20 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Durchsuchungen, Beschlagnahmen und Sicherstellungen stehen auch im steuerstrafrechtlichen Bereich auf der prozessualen Tagesordnung. Sämtliche Bereiche des Wirtschaftslebens und des Alltags sind davon betroffen. Zuletzt zeigte dabei die sog. „Jones Day“ Entscheidung, wie brisant das Thema auch für Kanzleien ist. Die Durchsuchung von IT-Systemen ist mittlerweile zwar Alltag, häufig aber für die Ermittler und die Berater ein Buch mit sieben Siegeln. Nicht zuletzt wird sich das neue Unternehmensstrafrecht (VerSanG-E) und das zunehmende Bedürfnis an klaren Regeln im Umgang mit sog. internen Ermittlungsergebnissen auf den Alltag der Durchsuchung und der Beschlagnahme auswirken.

Umso wichtiger ist es für den anwaltlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Berater, auf der „Höhe der Zeit“ zu sein und die wichtigsten Grundzüge zu kennen, um keine Fehler zu produzieren. Denn der Besuch von Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung kann kaum prognostiziert und selten verhindert werden. Ist es soweit, bleibt in der akuten Beratungssituation keine Zeit, in der Flut der Literaturstellen den richtigen „Rat“ zu finden, um die Situation nicht zu verschlimmbessern. Deswegen sollte dieser Bereich vorher – jedenfalls in Grundzügen – jedem Berater, der mit diesem Bereich in Berührung kommen kann, bekannt sein.

Das Seminar vermittelt anhand praktischer Beispiele die Grundbegriffe, Grundlagen und befasst sich auch mit den Sondersituationen der Durchsuchungsmaßnahmen im Unternehmen oder etwa in der Anwaltskanzlei.

Folgende Themen werden unter anderem besprochen:

  • Wesentliche Vorgaben der Abgabenordnung und der Strafprozessordnung
  • Durchsuchung und Durchsuchungsobjekte
  • Die Sicherstellung und die Beschlagnahme (§§ 94 ff. StPO)
  • Rechtsschutzmöglichkeiten
  • Die Durchsuchung im Unternehmen

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »