Online-Seminar: Datenschutz in der Steuerkanzlei kompakt

Informationen:

Seminarnummer:
AK21672
Referent(en):
Dirk Munker
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, Kanzleileitung / QMB, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
07.12.2021 09:00 Uhr – 14:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
190,40 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
285,60 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gilt seit 25.05.2018 unmittelbar auch in Deutschland. Damit sind zahlreiche neue Anforderungen verbunden, unter anderem die Verpflichtung, den Datenschutzbeauftragten der Kanzlei an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu melden. Hinzu kommen Neuerungen wie die Risikobewertung sämtlicher Prozesse in der Kanzlei, eine Rechenschaftspflicht hinsichtlich der getroffenen Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen sowie ein wesentlicher stärkerer Fokus auf eine dem Stand der Technik entsprechende Ausgestaltung der IT-Security und der Kanzleiorganisation.

In diesem Webinar erhalten die Teilnehmer eine kompakte Einweisung in die wichtigsten Anforderungen der DSGVO und konkrete Handlungsempfehlungen inkl. Musterdokumente zur praktischen Umsetzung im Kanzleialltag.

  • Die EU Datenschutz-Grundverordnung und das BDSG
  • Pflichten der Kanzlei
  • Die neue Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Rechte der Betroffenen
  • Sicherheit der Verarbeitung in der Kanzlei
  • Datenschutz auf der Website und in den sozialen Medien
  • Umgang mit Dienstleistern (Auftragsverarbeitung)
  • Risikobewertung der Kanzleiprozesse
  • Handlungsfelder in der Kanzlei
  • Besprechung der Muster aus dem berufsrechtlichen Handbuch

Zielgruppe: Geschäftsführer kleiner Kanzleien, die nicht in den Benennpflicht für einen Datenschutzbeauftragten sind bzw. interne Datenschutzbeauftragte, die noch konkrete Hilfestellung benötigen. Dieses Seminar ist auch für Einsteiger geeignet!

zurück zur Übersicht »