Betriebsveräußerung / -beendigung

Informationen:

Seminarnummer:
AK22412
Referent(en):
Dipl.-FW (FH) Thomas Wiegmann
Ort/Anschrift:
Altes Stahlwerk, Rendsburger Straße 81, 24537 Neumünster
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
30.03.2022 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
178,50 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
267,75 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Betriebsveräußerung und Betriebsaufgabe aus Sicht der Einkommensteuer und Umsatzsteuer

Die Umstrukturierung sowie die Beendigung der betrieblichen Tätigkeit durch Veräußerung oder Aufgabe des Unternehmens ist häufig mit der Frage der Aufdeckung und Versteuerung stiller Reserven verbunden. Die sich daraus ergebenden steuerlichen Folgen müssen unbedingt in die Steuerplanung einbezogen werden, so dass sich das Augenmerk des Beraters naturgemäß auf die steuerlichen Folgen entsprechender Maßnahmen und die zu erwartende Höhe der Steuerbelastung richten wird. Überraschend ist, wie oft es ungeplant und damit auch ungewollt zur Aufdeckung und Versteuerung stiller Reserven kommt. Oftmals stehen dann die liquiden Mittel nicht hinreichend zur Verfügung, so dass die Steuerbelastungen zu massiven und unter Umständen existenziellen Belastungen des Unternehmers führen können. Gerade in solchen Fallkonstellationen ist es für die Steuerberatung unerlässlich, schon im Vorfeld die drohenden Gefahren zu erkennen und die ungewollte Aufdeckung stiller Reserven - soweit möglich - zu vermeiden bzw. die Mandanten auf die entsprechenden Risiken hinzuweisen.

Im Seminar werden die mit der Umstrukturierung und Beendigung der unternehmerischen Tätigkeit verbundenen Fragen ausführlich und unter Heranziehung der aktuellen finanzgerichtlichen Rechtsprechung behandelt, auf zahlreiche Stolperfallen eingegangen und - soweit möglich - Lösungswege zur Vermeidung der Aufdeckung stiller Reserven aufgezeigt.

1. Allgemein
2. Betriebsveräußerung / Betriebsaufgabe
2.1 Verkauf eines Teilbetriebs
2.2 Veräußerung einer 100%igen Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft
2.3 Veräußerung eines Mitunternehmeranteils
2.3.1 Verkauf mit Sonderbetriebsvermögen
2.3.2 Verkauf ohne Sonderbetriebsvermögen, Überführung ins Privatvermögen
2.4 Berechnung des Aufgabe bzw. Veräußerungsgewinns
2.4.1 Umsatzsteuerliche Betrachtung
2.4.2 Geschäftsveräußerung im Ganzen § 1 Abs. 1a UStG
2.4.3 Auswirkung auf die Gewerbesteuer
2.5 Freibetrag
2.6 Zeitpunkt der Besteuerung
2.7 Kaufpreiszahlungen
2.7.1 Gegen Einmalbetrag
2.7.2 Gegen Ratenzahlungen
2.7.3 Gegen Kaufpreisrenten
2.8 Übertragung überschuldeter Betriebe
2.9 Übertragung im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge
3. Veräußerung bzw. Aufgabe eines Betriebes durch die Erben
4. Nachträgliche Einkünfte
5. Steuerermäßigung nach § 34 EStG

zurück zur Übersicht »