Online-Seminar: Grundsteuerreform - Betriebe der Land- und Forstwirtschaft

Informationen:

Seminarnummer:
AK22437
Referent(en):
Dipl.-FW (FH) Merten Johannßen
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
23.02.2022 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
142,80 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
214,20 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die Grundsteuer ist entsprechend der Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts neu geregelt worden. Die nächste Hauptfeststellung findet auf den 01.01.2022 statt. Hierzu sind im Zeitraum 01.07. bis 31.10.2022 für alle Grundstücke in Deutschland Erklärungen einzureichen. Es wird der aktuelle Stand des Gesetzgebungsverfahrens dargestellt.

Schwerpunkt des Seminars wird die Bewertung des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens sein. Über die Bewertung des Grundvermögens, die nicht in allen Bundesländern einheitlich erfolgt, wird ein Überblick gegeben.

Einführung und Grundlagen

Neuregelung: Änderung des Grundgesetzes und weiterer Gesetze

  • Urteil des Bundesverfassungsgerichts und Gesetzgebung
  • Koordinierte Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder

Land- und forstwirtschaftliches Vermögen

  • Umfang des Betriebs
  • Abgrenzung vom Grundvermögen
  • Bewertungsverfahren
  • Nutzungen
  • Tierhaltung

Das Bundesmodell - Grundvermögen

Die Ländermodelle (Grundvermögen)

  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Hessen
  • Bayern
  • Baden-Württemberg

Feststellungsverfahren

  • Abgabe der Erklärung
  • Anzeigepflichten

Änderungen des Grundsteuergesetzes

  • Steuermesszahlen und Ermäßigungen
  • Zerlegung des Steuermessbetrags

zurück zur Übersicht »