Steuer-Quickie: Kurz und Gut - Knackpunkte bei der Kassenführung (45 Minuten kompakt)

Informationen:

Seminarnummer:
AK22617
Referent(en):
Dipl.-Fw. Mirko Kampschulte
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
01.03.2022 11:30 Uhr – 12:15 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
71,40 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
107,10 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die Kassenführung der Mandanten wird auch künftig im Rahmen von Betriebsprüfungen und Kassennachschauen zu Problemen führen. Auch das Gesetz zum „Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ wird daran nichts ändern. In diesem Seminar werden die wesentlichen „Knackpunkte“ mit Lösungen und aktuellsten Entwicklungen kurz und knapp erörtert.

Themenübersicht:
1. Knackpunkt offene Ladenkasse:
Wer darf diese führen und wie geht es richtig?

2. Knackpunkt Einzelaufzeichnungsverpflichtung:
Was muss einzeln aufgezeichnet werden?

3. Knackpunkt „alte Kassen“:
Welche vorhandenen Kassen können noch bis Ende 2022 genutzt werden?

4. Knackpunkt TSE:
Ab wann ist die technische Sicherheitseinrichtung Pflicht? Welche Systeme müssen geschützt werden?

5. Knackpunkt Belegausgabe:
Neue Mindestangaben durch geänderte Kassensicherungsverordnung

6. Knackpunkt Taxiunternehmen:
Neue Anforderungen ab 2024.

7. Knackpunkt Kassennachschau:
Wie kann der Datenzugriff erfolgen?

zurück zur Übersicht »