Online-Seminar: Betriebsprüfung

Informationen:

Seminarnummer:
AK22865
Referent(en):
Bernd Rätke
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
08.12.2022 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
107,10 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
160,65 Euro inkl. USt.

Beschreibung

In einer Betriebsprüfung hat der Steuerpflichtige ebenso wie der Außenprüfer umfassende Rechte und Pflichten. In unserem Webinar werden diese Rechte und Pflichten ausführlich erläutert. Dabei beginnt der Streit mit dem Finanzamt oft schon vor dem Erscheinen des Außenprüfers, nämlich mit der Prüfungsanordnung, und endet oft erst nach dem Abschluss der Außenprüfung, nämlich bei der Prüfung der Festsetzungsverjährung für die Änderungsbescheide.

  • Voraussetzungen einer Prüfungsanordnung
  • Ort der Prüfung
  • Dauer der Prüfung und Anschlussprüfung
  • Prüfungsumfang
  • Anfechtung der Prüfungsanordnung durch Einspruch und Klage sowie AdV
  • Vorbereitung der Außenprüfung
  • Mitwirkungspflichten des Steuerpflichtigen
  • Rechte des Außenprüfers
  • Verzögerungsgeld nach § 146 Abs. 2c AO
  • Digitale Außenprüfung: Zugriff auf die Daten des Steuerpflichtigen, Anonymisierungsrecht des Steuerpflichtigen, Löschungspflicht des Finanzamts
  • Schlussbesprechung
  • Festsetzungsverjährung und Ablaufhemmung nach § 171 Abs. 4 AO
  • Übergang zur Außenprüfung nach einer Nachschau
  • Verbindliche Zusage nach Außenprüfung
  • Übergang von der Außenprüfung zum Steuerstrafverfahren und Ausschluss der Selbstanzeige

zurück zur Übersicht »