Aktuelles Steuerrecht - Beratungsakzente

Informationen:

Seminarnummer:
AK23323
Referent(en):
Dr. Jörg Grune, Prof. Dr. Bert Kaminski
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, Online-Seminare
Termine:
28.09.2023 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
178,50 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
267,75 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Folgende Themen werden in der Vortragsreihe des Aktuellen Steuerrechts 3/2023 behandelt:

Vorbemerkungen:
Neuste Entwicklung aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung

I. AktStR-Themen
EStG

  • Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten – Kapitalkonto I und gesamthänderisch gebundenes Rücklagenkonto
  • Keine Auflösung negativer Ergänzungsbilanzen
  • Scheidungsvereinbarung und Kinderbetreuung
  • Gewinne aus der Veräußerung von Kryptowährungen gem. § 23 EStG ist verfassungsgemäß
  • Aktuelle Anwendungsfragen zu § 34 EStG
  • Änderung von Antrags- und Wahlrechten – § 34 Abs. 3 EStG

GewStG

  • Aktuelles zu gewerbesteuerrechtlichen Hinzurechnungstatbeständen
  • Keine teleologische Reduktion im Fall von Sondervergütungen an nicht der Gewerbesteuer unterliegende Mitunternehmer

KStG

  • vGA: Pensionszahlung und Geschäftsführergehalt

UStG

  • Unionsrechtmäßigkeit eines umsatzsteuerlichen Aufteilungsgebots
  • Photovoltaikanlagen: Vorsteuerabzug aus Reparaturkosten für ein Hausdach

AO

  • Aktuelles zur Schätzung auch i.R.v. Außenprüfungen

II. Einspruchsmuster – Aktuell

  • Teilabzugsverbot für Konzernabschlusskosten sowie allgemeine Verwaltungskosten bei Holdings
  • Stellplatzkosten als Unterkunftskosten i.S.d. Regelungen über die doppelte Haushaltsführung
  • Zuflussbesteuerung bei Einnahmen aus einer Nutzungsüberlassung
  • Veräußerungsgewinn bei teilentgeltlicher Übertragung von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft – § 17 EStG
  • Zinsen aus der Abzinsung eines ratierlich gezahlten Kaufpreises als Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • Abgrenzung von Einkünften aus künstlerischer Tätigkeit und Einkünften aus Gewerbebetrieb bei Mitwirkung an einer TV-Sendung – § 18 EStG
  • Bedeutung des Merkmals der Nachhaltigkeit beim gewerblichen Grundstückshandel
  • Gewerblicher Grundstückshandel bei Verkäufen außerhalb der Fünfjahresfrist
  • Beratungskosten und Lagerkosten für Nachlassgegenstände als Nachlassverbindlichkeiten
  • Feststellungsbescheid über den Wert von zugewendetem Grundbesitz als Grundlagenbescheid für die Erbschaftsteuer

zurück zur Übersicht »