Körperschaftsteuer Grundkurs

Informationen:

Seminarnummer:
Bi20045
Referent(en):
Dipl.-FW (FH) Lutz Laßmann, Dipl.-FW (FH) Uwe Lankau, Dipl.-FW (FH) Burkhard Mierau
Ort/Anschrift:
Kiek in, Gartenstr. 32, 24534 Neumünster
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiter/-innen
Termine:
22.09.2020 08:30 Uhr – 16:30 Uhr
23.09.2020 08:30 Uhr – 16:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
315,00 Euro
Preis (Nicht-Mitglieder):
450,00 Euro

Beschreibung

Dieses – seit vielen Jahren bekannte und erprobte – Praktiker-Basis-Seminar bietet Ihnen (auch ohne KSt-Vorkenntnisse) die richtige Unterstützung und einen umfassenden systematischen Einstieg in das Thema und hilft Ihnen, Theorie und Praxis zu verbinden. Das macht Sie fit für die Herausforderungen, die die Körperschaft-steuer im Arbeitsalltag an Sie stellt.

Es wird das KSt-Recht des Veranlagungszeitraumes (VZ) unterrichtet, für den aktuell die Körperschaftsteuererklärungen erstellt werden (VZ 2019).

Wichtige aktuelle Entwicklungen des bereits lfd. VZ werden selbstverständlich ebenfalls angesprochen!

Sie werden mit vielen praktischen Fällen und Beispielen zur Anwendung des Unterrichtsstoffes im Kanzleialltag geführt. In diesem Zusammenhang werden auch die wichtigsten amtlichen Vordrucke für die KSt-Erklärung 2019 vorgestellt.

Themen:
1. Steuerpflicht,  insb. Beginn der unbeschränkten Steuerpflicht

2. Einkommensermittlung, Insbesondere abzugs-/ nichtabzugsfähige Betriebsausgaben und Abzug von Zuwendungen (Spenden, Beiträge)

3. Systematik des aktuellen KSt-Definitiv-Systems der GmbH sowie des  Teileinkünfte- bzw. Freistellungsverfahrens der Gesellschafter bei Gewinnausschüttungen u. Anteilsveräußerungen
 
4. Die andere Seite der Medaille: Die Behandlung von offenen und  verdeckten Gewinnausschüttungen auf der Ebene des Anteilseigners. Ein Überblick über die Abgeltungsteuer mit der Ausübung von Wahlrechten und Optionsmöglichkeiten.
 
5. Grundlagen von Einlagen u. verdeckte Einlagen des Gesellschafters in die GmbH: Folgen bei der KSt der GmbH und ESt des Gesellschafters.
 
6. Das steuerliche Einlagekonto gem. § 27 KStG, gesonderte Feststellung, Verwendung bei Ausschüttungen (Technik bei „Differenzrechnungen“)
 
7. Die Beteiligung einer GmbH an anderen Körperschaften:
Grundlagen der steuerliche Behandlung von Dividendeneinnahmen sowie Veräußerungsgewinnen- und Verlusten im Zusammenhang mit der Beteiligung an Kapitalgesellschaften (§ 8b KStG)
 
8. Verdeckte Gewinnausschüttungen (vGA): Überblick über die Tatbestandsvoraussetzungen, steuerliche Auswirkungen bei der GmbH und beim Gesellschafter. Hinweise auf Besonderheiten bei beherrschenden Gesellschaftern.
Vermeidung von „klassischen“ vGA´s

Bitte mitbringen:  aktuelles EStH und KStH, Taschenrechner, KSt-Vordrucke 2019 (KSt 1, Anlagen 1 F,
GK, WA, ZVE) und ESt-Vordrucke 2019 (nur Anlagen KAP u. G)

zurück zur Übersicht »