Online-Seminar: Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen von A-Z

Informationen:

Seminarnummer:
AK21362
Referent(en):
Dipl.-Finw. Ortwin Posdziech
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
24.03.2021 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
190,40 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
285,60 Euro inkl. USt.

Abgesagt

Aufgrund zu geringer Anmeldungen müssen wir das Webinar leider absagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beschreibung

Das Seminar vermittelt zuerst Wissen aus dem Bereich der verdeckten Gewinnausschüttung und nimmt vor allem zu Begriff, Arten, steuer­licher Behandlung (auch bei Schwestergesellschaften) und zur steuerlichen Belastung der verdeckten Gewinnausschüttung sowie zu den förmlichen Anforderungen an Vereinbarungen über Vergütungen der GmbH an ihre Gesellschafter Stellung. Ergänzend werden ausgewählte Einzelfragen der verdeckten Gewinnausschüttung behandelt, so z.B. im Bereich der Darlehnsgewährung der GmbH an ihre Gesellschafter. Forderungen auf Verrechnungskonten oder Darlehn zugunsten der Gesellschafter müssen angemessen verzinst werden. Hierzu gibt es neue Rechtsprechung zur Bewertung der vGA. An die steuerliche Erfassung verdeckter Gewinnausschüttungen beim inländischen Gesellschafter nach Maßgabe des inländischen Rechts ist zu denken. Das gilt nach Rechtsprechung beispielsweise auch für die verbilligte Überlassung ausländischer Ferienvillen durch eine KapGes im Ausland. Ferner zeigt das Seminar unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung die Voraussetzungen und Folgen verdeckter Einlagen (unterschieden je nachdem, ob die Wirtschaftsgüter aus dem Betriebs- oder aus dem Privatvermögen des Gesellschafters stammen sowie zwischen GmbH-Anteilen im Betriebs- oder im Privatvermögen) verbunden mit der Darstellung der wichtigsten Anwendungsfällen gerade im Bereich der Sanierung einer  Krisen-GmbH. Zu den schenkungssteuerlichen Auswirkungen verdeckter Gewinnausschüttung und verdeckter Einlagen gibt es Ländererlasse.

Das Seminar bietet die Gelegenheit, vorhandenes oder erworbenes Wissen aus dem Bereich der Körperschaftsteuer zu vertiefen. Es eignet sich auch besonders für die Mitarbeiterschulung. Die Seminarteilnehmer erhaltenen umfangreiche Arbeitsunterlagen von mehr als 200 Seiten. Ein TOP-Seminar.

I. Verdeckte Gewinnausschüttungen
1. Begriff und Arten
2. Steuerliche Behandlung
3. Steuerliche Belastung
4. Anwendung des Rückwirkungsverbotes
5. Erfordernis der tatsächlichen Durchführung von Vereinbarungen
6. Das Selbstkontrahierungsverbot des § 181 BGB
7. Vorteilsausgleich
8. Ist die Rückgängigmachung einer vGA sinnvoll?
9. Verdeckte Gewinnausschüttungen bei Schwestergesellschaften
10. Ausgewählte Einzelfragen
     - Beurteilung von Darlehen einer Kapitalgesell. an Anteilseigner
     - Kassenfehlbeträge, Kalkulationsdifferenten, ungeklärte Vermögenszuwächse als vGA

II. Verdeckte Einlagen
1. Vorbemerkung
2. Begriff
3. Gegenstand der Einlage
4. Steuerliche Behandlung bei GmbH und Gesellschafter
5. Bewertung bei GmbH und Gesellschafter
6. Einzelfälle
    - Unentgeltliche Übertragung eines Geschäfts- oder Firmenwerts
    - Gesell.-Aufwand als verdeckte Einlage einschl. Bedeutung des § 3c Abs. 2 EStG
    - Verzicht des Gesellschafters auf nicht werthaltige Darlehnsforderung gegenüber seiner GmbH
    - Forderungsverzicht des Gesell. mit Besserungsschein der GmbH
    - Verzicht des Gesellschafters auf Vergütungen von der GmbH
    - Verzicht des Gesell.-Geschäftsführers auf Pensionsansprüche
7. Schenkungsteuer bei verdeckten Einlagen einschl. unentgeltliche Tätigkeitsvergütungen als Schenkung

zurück zur Übersicht »