Online-Seminar: Gesonderte und einheitliche Feststellungserklärung 2021 bei der Personengesellschaft

Informationen:

Seminarnummer:
AK22462
Referent(en):
Dipl.-Fw.(FH) LL.M. Christian Hauptmann
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiter/-innen
Termine:
15.03.2022 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
238,00 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
297,50 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Die Erstellung der gesonderten und einheitlichen Feststellungserklärung erfordert einerseits die Würdigung schwieriger Rechtsfragen im Zusammenhang mit Personengesellschaften und andererseits die zutreffende Deklaration in den zahlreichen Anlagen.
Das Seminar vermittelt das Grundwissen zu Personengesellschaften und erläutert anhand mehrerer Fallbeispiele das notwendige Rechtswissen zu den Anlagen der Erklärung.
Des Weiteren wird im Rahmen der Fallbeispiele das Ausfüllen der in der Praxis eingesetzten Erklärungsvordrucke aufgezeigt.

A. Einordnung der Personengesellschaften

  • Zivilrechtliche und verfahrensrechtliche Grundlagen
  • Vermögensverwaltende Personengesellschaft vs. steuerliche Mit-unternehmerschaft

B. Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung
I. Formularvordrucke (Anlagen) zur Feststellungserklärung

  • Allgemein notwendige Angaben zu den Feststellungsbeteiligten
  • Spezifische Angaben zu den Gewinnfeststellungen
  • Neuerungen zu den Anlagen

II. Ermittlung des steuerlichen Gewinns einer Mitunternehmerschaft

  • Ermittlung und Verteilung des Gewinns 1. Stufe und 2. Stufe
  • Praktischer Fall zur steuerlichen Gewinnermittlung mit Deklaration

III. Personengesellschaften und Körperschaften als Beteiligte

C. Darstellung / Bearbeitung ausgewählter Praxisfragen mit Lösungen
I. Kapitalkontenentwicklung der Gesellschafter

  • Ergebniszurechnung beim Kommanditisten
  • Kapitalkonto II im Fokus
  • Grundfall der Verlustbeschränkung nach § 15a EStG
  • Exkurs: Gesonderte Feststellung nach § 34a EStG

II. Neuaufnahme eines Gesellschafters

  • Erstellung und Fortentwicklung von Ergänzungsbilanzen

III. Ausscheiden eines Gesellschafters

D. Auszug aktueller Rechtsfragen

zurück zur Übersicht »