Online-Seminar: Rechtssicher durch die SV-Prüfung

Informationen:

Seminarnummer:
AK22879
Referent(en):
Christoph Gahle
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen, qual. Mitarbeiter/-innen
Termine:
26.09.2022 14:00 Uhr – 17:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
142,80 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
214,20 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Betriebsprüfungen der Deutschen Rentenversicherung sind Berater- und Mitarbeiteralltag und stellen einer der Haupteinnahmequellen der Sozialversicherungsträger dar. Die Prüfintensität und auch das Nachzahlungsvolumen aktuell rund 680 Millionen Euro pro Jahr (!) dürfte auf Grund der bestehenden Finanzierungslücken aber auch wegen nach wie vor aktueller Brennpunkte wie z. B. Scheinselbständigkeitsrisiken deutlich steigen. Kommt es zu manchmal für den Mandanten sogar existenzbedrohenden Nachforderungen, stellt sich schnell die Frage nach der Haftung des Steuerberaters und seiner Mitarbeiter. Angriffspotential bieten dabei nicht nur typische Mandatsbearbeitungsfehler im Vorlauf der Prüfung. Auch im Umgang mit dem Prüfer und bei der Bewältigung verfahrensrechtlicher Herausforderungen während und nach der Prüfung werden häufig Fehler gemacht, die sich später nicht mehr reparieren lassen.
Durch das Seminar erhalten die Teilnehmer das notwendige Rüstzeug, um ihre Mandanten zukünftig rechtssicher durch die Prüfung zu begleiten. Hierzu werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, verfahrenstechnische Abläufe und Reaktionsmöglichkeiten dargestellt. Darüber hinaus werden besonders beliebte Prüfungsschwerpunkte anhand von Praxisbeispielen aufgearbeitet und erläutert.

Themenübersicht:

A. Die Betriebsprüfung nach § 28 p SGB IV
1. Allgemeines

  • Rechtsgrundlagen
  • Vertretungsbefugnis
  • Zuständigkeit
  • Prüfungsgegenstand
  • Prüfungsintervall/-zeitraum
  • Prüfungsankündigung
  • Prüfungsort
  • Mitwirkung
  • Prüfungsintensität
  • Prüfungsbericht/-bescheid
  • Exkurs: euBP

2. Rechtsmittel

  • Widerspruch/Klage
  • Aufschiebende Wirkung/Eilrechtsschutz
  • Stundung/Erlass

B. Beitragsnachforderung
1. Nachzahlungszeitraum

  • Allgemeines
  • Hemmung
  • Vorsatz

2. Beitragsbemessungsgrundlage

  • Allgemeines
  • Phantomlohn
  • Nettolohnvereinbarung
  • Beitragssummenbescheid/
  • Beitragsschätzung

3. Säumniszuschläge

C. Ausgewählte Prüfungsschwerpunkte
1. Scheinselbständigkeit

  • Status von mitarbeitenden Familienangehörigen
  • Status von Gesellschafter-/Geschäftsführern
  • Status von Kooperationen mit externen Dritten
  • Sonderfall: Illegaler Drittpersonaleinsatz
  • Exkurs: neues Clearingstellenverfahren

2. Ausnahmsweise Rentenversicherungspflicht

  • Soloselbständige
  • Sonstige Personengruppen

3. Hauptberufliche selbständige Tätigkeit

  • Gesetzliche Vermutungsregeln
  • Abgrenzungskriterien der
  • Versicherungsträger

4. Weitere wichtige Themen

  • Neues Nachweisgesetz
  • Mindestlohn- und Entgeltfortzahlungsproblematiken
  • Geringfügig und kurzfristig Beschäftigte
  • Rentner, Schüler, Praktikanten und Studenten
  • Künstlersozialabgabe

5. Aus aktuellem Anlass (freibleibend)

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Zukünftige Prüfungsschwerpunkte

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht »