Aktuelles Steuerrecht - Beratungsakzente I

Informationen:

Seminarnummer:
AK20201
Referent(en):
Dipl.-FW (FH) Markus Perschon, Dipl.-FW (FH) Dirk Krohn
Ort/Anschrift:
Altes Stahlwerk, Rendsburger Straße 81, 24537 Neumünster
Kategorien:
Seminare, Berater/-innen
Termine:
13.03.2020 14:30 Uhr – 18:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
142,80 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
214,20 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Folgende Themen werden in der Vortragsreihe des Aktuellen Steuerrechts 1/2020 behandelt:

AktStR Special Band16 – Steuergesetzesänderungen zum Jahreswechsel 2019/2020

  • Einkommensteuer
  • Umsatzsteuer
  • Sonstige Änderungen

 

AktStR 1/2020

I. AktStR-Themen

EStG

  • Zweifelsfragen im Zusammenhang mit § 6 Abs. 3 EStG und zum Verhältnis von § 6 Abs. 3 und 5 EStG
  • Herstellungsbeginn und Zinssatz bei § 6b-Rücklagen
  • Verpächterwahlrecht bei Beendigung unechter Betriebsaufspaltung
  • Ausfall von Gesellschafterdarlehen und Refinanzierungskosten
  • Forderungsverzicht eines Gesellschafters einer Kapitalgesellschaft nach Einführung der Abgeltungsteuer

UStG

  • Steuerbarkeit einer Abfindungszahlung bei vorzeitiger Auflösung eines Mietvertrags Vorsteuerabzug bei unentgeltlicher Ausgangsleistung

II. Einspruchsmuster – Aktuell

  • Betriebsausgabenabzug von Aufwendungen für typisch stille Beteiligungen von minderjährigen Kindern
  • Betriebsstätte i.S.d. § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 6 EStG
  • Wertermittlung zur Aufteilung des Kaufpreises eines bebauten Grundstücks
  • Bildung eines Investitionsabzugsbetrags bei Errichtung einer GbR durch Einbringung und Geldeinlage
  • Sonderausgabenabzug von gezahlten Kirchensteuerbeträgen bei Zusammenhang mit Abgeltungsteuer
  • Erhöhung des Kapitalkontos des Kommanditisten durch Hinzurechnungsbetrag nach § 7g Abs. 2 S. 1 EStG
  • Steuerliche Berücksichtigung der Unterhaltsleistungen beim Geber als rückwirkendes Ereignis beim Empfänger
  • Steuerfreiheit des Veräußerungsgewinns nach § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 3 EStG auch insoweit, als er auf ein häusliches Arbeitszimmer entfällt
  • Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage bei Warenverkäufen im Zusammenhang mit sog. 0 %-Finanzierungen
  • Verkauf von Backwaren durch in Supermärkten integrierte Bäckereifilialen zum Verzehr vor Ort

Stand: Januar 2020

Weitere Informationen

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »