Online-Seminar: Nettolohnoptimierung - auszahlungsoptimierte Lohngestaltungen in Corona-Zeiten

Informationen:

Seminarnummer:
AK20346
Referent(en):
Dipl.-Finw. Michael Seifert
Ort/Anschrift:
ONLINE, Büro oder Homeoffice
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiter/-innen
Termine:
23.07.2020 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
139,20 Euro inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
208,80 Euro inkl. USt.

Beschreibung

Mehr Netto vom Brutto

Für Mitarbeiter ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Auf der anderen Seite müssen die Unternehmen gerade in Corona-Zeiten die Kosten stärker als in der Vergangenheit im Blick halten. Lohngestaltungen im Rahmen der Nettolohnoptimierung bieten weiterhin zahlreiche Möglichkeiten an, die es gilt, in Gesprächen mit den Mandanten zu erörtern und deren Gestaltungen einzuleiten. Diese Gestaltungen dienen neben der Kostenoptimierung auch der Motivation und der Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

Auch könnte beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten bestimmter geldwerter Vorteile steueroptimal sein. Auch die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung könnten hierbei in Betracht gezogen werden.

In dem Online-Seminar wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern eingegangen.

Inhaltsübersicht:

I. Neustrukturierung der Vergütungssysteme

II. Nettolohnoptimierung aus Sicht der Finanzverwaltung

III. Lohnsteuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
1. E-Bikes
2. Öffentliche Verkehrsmittelkosten
3. (Elektro-)Dienstwagen
4. Mobilitätszulage
5. Erholungsbeihilfe
6. Internetzuschüsse
7. PC/Handygestellung/Datenverarbeitungsanlagen
8. Gesundheitsförderung
9. 44 EUR-Freigrenze (welche Gutscheine sind noch anwendbar)
10. Kindergartenzuschüsse / Betreuungskostenübernahme
11. Mahlzeitenzuschüsse und amtlicher Sachbezugswert
12. Betriebliche Altersversorgung
13. Leistungen im ganz überwiegend eigenbetrieblichem Interesse (z. B. Getränke / Obstkorb / Snacks im Betrieb)

IV. Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen

V. Was heißt „Arbeitgeber-Zusatzleistung“?

VI. Abgrenzung: Arbeitslohn vs. Sonderrechtsbeziehungen (Arbeitslohn von dritter Seite, Home-Office-Anmietung, Garagengeld, Werbezuschüsse etc.)

VII. Neues zur 44 EUR-Freigrenze (Änderungen 2020)

VIII. Reisekostenrechtliche Gesetzesänderungen und Gestaltungsmöglichkeiten

zurück zur Übersicht »